Wasserspielplatz Weydemeyerstraße

Wasserspielplatz Weydemeyerstraße

Nach jahrelangem Verfall und Sperrung konnte die historisch bedeutsame Plansche im Norden der KMA II mit Hilfe der Städtebauförderung zu einem Wasserspielplatz umgestaltet werden. Im Rahmen der Gebietsbetreuung übernahmen wir die Projektkoordination.

Um einen wichtigen Identifikationsort des Fördergebietes KMA II zu erhalten, wurde im Rahmen des ISEK die Umgestaltung der ehemaligen Plansche Weydemeyerstraße zu einem Wasserspielplatz festgelegt. Damit wurde die erste Maßnahme im Fördergebiet KMA II initiiert. Auf Grundlage des bezirklichen Planungsvorlaufs im Jahr 2014, haben wir im Rahmen der Gebietsbetreuung im Jahr 2016 die Projektkoordination im Auftrag des Bezirksamts Mitte übernommen. Anhand von Gestaltungsvarianten der Planer:innen haben wir neben einer ersten Bürgerinformationsveranstaltung, eine öffentliche Beteiligung mit Anwohnenden und Interessierten im Sommer 2016 durchgeführt, woraufhin die Planungen angepasst wurden. Der Baubeginn erfolgte daraufhin Ende 2017. Bereits im Sommer 2018 konnte der Wasserspielplatz fertiggestellt werden. Aufgrund dieses Anlasses veranstalteten wir ein großes Eröffnungsfest mit Kinderprogramm, einer kleinen Ausstellung zum Projektverlauf und historischen Fotos, einem Eisstand und kühlen Getränken. An der Veranstaltung nahmen ca. 150 Anwohnende, Kinder sowie Vertreter:innen aus der Politik und der Verwaltung teil. Im Mittelpunkt stand das Austesten der neuen Spielgeräte sowie der Wasserelemente.

Auf dem Gelände des Wasserspielplatzes wird derzeit auch eine öffentliche Toilettenanlage geplant. Hierfür haben wir in einem ersten Schritt mögliche Standorte ermittelt und bereiten nun im nächsten Schritt die Ausschreibung für die Vergabe der Planungsleistung vor.

Feierliche Eröffnung
Information der Bewohner:innen