(c) Frieder Salm
Wilhelmstadt

Seit 2011 betreuen wir die südlich der Spandauer Altstadt gelegene Wilhelmstadt. Mit der Städtebauförderung wird das Ziel verfolgt, die Wilhelmstadt zu einem attraktiven Wohnquartier mit einer guten Nahversorgung, einer funktionierenden Infrastruktur und guten Freizeitmöglichkeiten zu entwickeln.

Luftbild aus der Wilhelmstadt (© Frieder Salm)

Die Wilhelmstadt ist geprägt durch ihre direkte Lage an der Havel, der gründerzeitlichen Blockrandbebauung sowie ihrer historisch gewachsenen Einkaufsstraße mit kleinteiliger Gewerbestruktur. Zudem befindet sich in der  Wilhelmstadt mit dem Burgwall auf einer Havelinsel der älteste Siedlungskern Spandaus.

Obwohl die Wilhelmstadt ein lebendiges und als Wohnstandort verstärkt nachgefragtes Gebiet darstellt, weist es funktionale und städtebauliche Defizite auf. Daher wurde es 2010 in das Bund-Länder-Programm „Lebendige Zentren und Quartiere“ aufgenommen und 2011 als Sanierungsgebiet festgelegt. Die Aufwertung des öffentlichen Raums, die Stärkung sozialer und kultureller öffentlicher Einrichtungen, die Entwicklung des Havelufers sowie die Stabilisierung der lokalen Einkaufs- und Geschäftsstraße bilden dabei die zentralen Handlungsschwerpunkte. In Zusammenarbeit mit dem Bezirksamt Spandau, dem Geschäftsstraßenmanagement sowie lokalen Akteur:innen werden von uns zahlreiche Projekte initiiert, vorbereitet und durchgeführt.

Blick auf den Metzer Platz
Havelufergrünzug
thumbnail of ISEK-Wilhelmstadt
Integriertes städtebauliches Entwicklungskonzept
PDF ansehen
thumbnail of 05_Halbzeitbroschüre_Wilhelmstadt_KoSP
Halbzeitbroschüre Sanierungsgebiet Spandau Wilhelmstadt
PDF ansehen

Projekte aus der Wilhelmstadt